Blog

Proven Oil Canada will notleidende Fonds liquidieren +++ Gesellschafter sollen Anfang März darüber entscheiden +++

Proven Oil Canada will notleidende Fonds liquidieren +++ Gesellschafter sollen Anfang März darüber entscheiden +++

Wie “Fonds professional online” heute berichtet droht den Proven Oil Canada Anlegern (noch) größeres Ungemach. So sollen demzufolge die in Not geratenen Fonds auf den bald stattfindenden Gesellschafterversammlungen liquidiert werden.

Was war geschehen?

Bereits im zweiten Halbjahr vergangenen Jahres meldete die Investitionsgesellschaft COGI in Kanada Insolvenz an, nachdem Kredite nicht mehr bedient werden konnten. Auch Anleger wurden von POC angeschrieben mit der Aufforderung bereits erhaltene Auszahlungen zurückzuzahlen, um die kanadische Gesellschaft zu retten. Dieses Vorhaben misslang allerdings.

Anleger sollen auf Gesellschafterversammlung der Liquidation zustimmen

In einem Brief an die Anleger heißt es: “Bei realistischer Einschätzung werden die Fondsgesellschaften mit keinen Zuflüssen aus Kanada mehr rechnen können.

Auf den zwischen dem 7. und 9, März stattfindenden Gesellschafterversammlungen sollen nun die Anleger über die Auflösung der Fonds entscheiden.

Sachwert-Ticker+++ Meinung

Was bereits Anfang 2014 durch einen sehr kritischen Bericht der “Wirtschaftswoche” begann, scheint nun Ende in Berlin zu kommen. Nachdem sich POC zu Beginn der Berichterstattung heftig gegen die Vorwürfe gewehrt hatte, muss nun auch der letzte Anleger erkennen, dass hier wohl nichts mehr zu holen sein wird. Die kanadische Investitionsgesellschaft COGI ist seit letztem Jahr in Insolvenz und laut Schreiben von POC seien auch keine Zahlungen mehr zu erwarten aus Kanada. Die Frage wird sein, ob diejenigen Anleger, die der Auforderung POC´s zur Rückzahlung der Ausschüttungen im vergangenen Jahr gefolgt sind, letzten Endes nicht doppelt bestraft werden. Man wird sich in diesen Tagen in Berlin warm anziehen müssen, wenn es zum showdown zwischen dem 07.-09. März bei den Versammlungen kommt.